Aus wie vielen Schichten besteht die Atmosphäre der Erde? Ab welcher Höhe kann man die Krümmung des Planeten erkennen? Diese und weitere Fragen klären sich für Schülerinnen und Schüler der Klassen acht bis zwölf beim kostenfreien FOM MINT-Sommerferiencamp vom 12. bis 15. August 2019.

Unter Anleitung von Experten der FOM Hochschule und der Stratoflights GbR bauen sie einen Wetterballon und lassen ihn fast 40 Kilometer hoch steigen.

Die Schülerinnen und Schüler lassen beim FOM MINT-Sommerferiencamp einen Wetterballon mit Messgeräten in die Stratosphäre steigen. Dabei entstehen über dem Ruhrgebiet solche Aufnahmen. (Foto: FOM)

Weiterlesen im Blog der FOM Hochschule…