6. MINT-Botschafterkonferenz „MINT-Bildungssysteme: Paradigmenwechsel für soziale Mobilität“

18.09.2013 – Der demographische Wandel, Migrationsströme, das Schrumpfen und die wachsende Heterogenität unserer Gesellschaft bei gleichzeitig steigenden beruflichen Anforderungen machen einen Paradigmenwechsel im Bildungsbereich unumgänglich: Soziale Mobilität, Chancengerechtigkeit, Willkommens- und Diversity-Kultur, maßgeschneiderte Qualifizierung, individuelle Förderung sowie Wertschätzung des Bildungspersonals sind Notwendigkeiten, die in einem offenen Bildungssystem miteinander verknüpft werden müssen.Welche Maßnahmen geeignet sind, unser Bildungssystem offener zu gestalten und damit mehr soziale Mobilität zu erreichen, möchte „MINT Zukunft schaffen“ im Rahmen der 6. MINT-Botschafterkonferenz „MINT-Bildungssysteme: Paradigmenwechsel für soziale Mobilität“ am 16. Oktober 2013 in der Rhein-Erft Akademie in Hürth diskutieren. Das detaillierte Programm sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

2017-09-25T15:06:29+00:0018.09.2013|