26.10.2015 – Zur Feier seines fünfjährigen Jubiläums setzt das zdi Zentrum MINT-Netzwerk Essen auf ein neues Veranstaltungsformat: Bei „zdi day & night“ am 18. November erleben kleine und große Gäste einen ganzen Tag lang Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zum Anfassen. Das Programm umfasst u.a. die Wissenschaftsshow der Physikanten, die Verleihung des GFOS-Innovationsawards und einen Auftritt der FOM Allstars. Veranstaltungsort: das FOM Hochschulzentrum in der Herkulesstraße 32. Vormittags stehen zunächst die Erwachsenen im Fokus: Fachlehrerinnen und Fachlehrer der MINT-Fächer erhalten im Rahmen der Fortbildungsfachtagung Zukunft sichern durch MINT! neue Impulse und Ideen für ihren Unterricht. Für die Mischung aus Fachvorträgen und Workshops zeichnet das Kompetenzteam Essen verantwortlich. Den zentralen Vortrag hält Prof. Dr. Ioannis Iossifidis vom Institut Informatik der Hochschule Ruhr-West: Der theoretische Informatiker nimmt seiner Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine Reise „Vom Gehirn zur Maschine und zurück“.

Eine Impression von der MINT-Lehrerfortbildung „MINT Zukunft schaffen“ 2014, die einmal im Jahr durch das Kompetenzteam Essen durchgeführt wird.

Ab 15:00 Uhr übernehmen Essener Schülerinnen und Schüler das Zepter: Auf einen MINT-Rundgang setzen sie sich mit verschiedenen physikalischen Phänomenen auseinander und können – unterstützt von Lehrenden des FOM Hochschulbereichs Ingenieurwesen – kleine Experimente durchführen.

Um 16:15 Uhr eröffnet Prof. Dr. Stefan Heinemann (Leiter des zdi-Zentrums und Prorektor Kooperationen an der FOM Hochschule) dann offiziell die „zdi night“. Erster Höhepunkt: die Verleihung des GFOS-Innovationsawards durch Burkhard Röhrig. Der Geschäftsführer der GFOS mbH zeichnet Schülerinnen und Schüler aus, die eine Programmier- oder Marketingaufgabe mit IT-Bezug mit Bravour gemeistert haben. Anschließend darf gelacht werden: In ihrer Wissenschaftsshow nähern sich die Physikanten naturwissenschaftlichen Phänomenen mit einem Augenzwinkern.

Nach dieser komödiantischen Einlage ist Zeit, „Danke“ für fünf Jahre zdi-Zentrum Essen zu sagen: Prof. Dr. Heinemann zeichnet Partner aus, die das Netzwerk von Anfang an unterstützt und viele Projekte überhaupt erst möglich gemacht haben – darunter in erster Linie Essener Kitas und Schulen. Für den musikalischen Ausklang der Veranstaltung sorgen dann die FOM Allstars. Die Band um Dr. Harald Beschorner (Kanzler der FOM Hochschule, Lead Guitar), Prof. Dr. Thomas Heupel (Prorektor Forschung, Drums), Prof. Dr. Stefan Heinemann (Vocals & Rhythm Guitar) und Christoph Hohoff (Bereichsleitung Support Forschung, Bass & Guitar) geben u.a. englischsprachige Cover-Versionen von Songs wie „Addicted to Love“ und „Georgia“ zum Besten.
„zdi day & night“ findet im Rahmen des Projektes MINT-LINK statt. Zielsetzung: die Vernetzung des zdi-Essen MINT-Netzwerkes mit der regionalen Wirtschaft auszubauen. Das im Mai 2015 gestartete Projekt ist im Rahmen des EFRE-zdi Programms zur Förderung durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen und die Europäische Union, Europäischer Fonds ausgewählt worden. Die Veranstaltung wird unterstützt von MINT Zukunft schaffen, Berlin.