Gemeinsam mit seinem Kooperationspartner Stratoflights geht das zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen neue digitale Wege in der Studien- und Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse. In einem außergewöhnlichen Projekt können die Teilnehmenden eine eigene Forschungssonde entwickeln, die dann ausgestattet mit Kameras und Experimenten auf eine Reise in die Stratosphäre geschickt wird.

„Wir haben unser MINT-Projekt „Am Rande des Weltalls“ gemeinsam mit dem zdi-Zentrum auf die aktuellen Herausforderungen umgestellt. Das gesamte Projekt wird digital durchgeführt“, so Marcel Dierig von Stratoflights.

Teilnehmende des Feriencamps 2019

2019 haben die Feriencamp-Teilnehmenden noch selbst den Wetterballon vorbereitet, jetzt planen sie den Flug weiterhin kräftig mit und sind virtuell dabei (Foto: FOM/Tim Stender)

„Als wir realisieren mussten, dass unsere beliebten Feriencamps entweder überhaupt nicht oder nur unter sehr ungünstigen Bedingungen hätten durchgeführt werden können, suchten wir nach neuen Wegen für deren Umsetzung. Unser Partner Stratoflights hat ein sehr interessantes Angebot entwickelt, das wir in den Sommerferien gemeinsam umsetzen werden“, ergänzt der Gesamtkoordinator des zdi-Zentrums Dipl.-Ing. (FH) Christoph Hohoff.

Der erste Tag des virtuellen Camps ist von der Erarbeitung der Herausforderungen der Stratosphäre geprägt… » Weiterlesen im Blog der FOM Hochschule …