Vom Dezember 2018 bis März 2019 fanden in den fünf NRW-Regierungsbezirken sowie in der Metropole Ruhr Regionalforen statt, in denen mehr als 650 Teilnehmende über Herausforderungen und Chancen landesweiter sowie regionalspezifischer Nachhaltigkeitsprozesse diskutierten. Insbesondere in sechs themenspezifischen Workshops haben die Teilnehmenden 91 vielfältige und hochwertige Impulse für die Weiterentwicklung der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie (NRW-NHS) erfasst sowie Handlungsempfehlungen erarbeitet.

Großstadtsmog versus unberührte Küstenlandschaft. (Foto: FOM)

Auch Dipl.-Soz.-Wiss. Anja Krumme, wissenschaftliche Mitarbeiterin im zdi-EFRE-Projekt „Nur mal schnell die Welt retten“ des iaim Institute of Automation & Industrial Management der FOM Hochschule, nahm am 4. Februar 2019 an der Diskussion und Erarbeitung der Handlungsempfehlungen beim Regionalverband Ruhr teil.

Weiterlesen im Blog der FOM Hochschule …